Generalistische Pflegeausbildung

Generalistik - was ist das?

Das Pflegeberufereformgesetz führt die Ausbildung der drei Berufe Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege in der generalistischen Pflegeausbildung zusammen. Pflege von der Wiege bis zur Bahre - die Pflegeausbildung für alle Lebensphasen des Menschen.

Du wirst zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann ausgebildet! 

Wann wird die „generalistische Pflegeausbildung“ starten?

Das Pflegeberufereformgesetz tritt ab dem 01.01.2020 in Kraft und Campus Berlin wird den ersten Kurs im März 2020 starten.

Du kannst dich ab sofort für die generalistische Pflegeausbildung bei uns bewerben! 

Welche Vorteile bringt der neue Beruf 'Pflegefachkraft'?

Du kannst in allen Einrichtungen der Pflege arbeiten, von ambulanten Diensten, Heimen bis zu Krankenhäusern. Mit der Ausbildung zur Pflegefachkraft kannst Du ältere Menschen betreuen sowie akut kranken Erwachsene und Kinder pflegen. Du wirst zum ganzheitlichen Experten für den Gesundheitszustand-und Pflegebereich ausgebildet und bist dazu in der Lage Menschen in allen Lebensphasen pflegerisch zu betreuen! Das bedeutet, dass du im Laufe Deines Berufslebens in vielen Bereichen interessante Erfahrungen sammeln kannst und es somit niemals langweilig wird.

Es besteht außerdem die Möglichkeit ins europäische Ausland gehen, denn hier ist der neue Beruf jetzt anerkannt. Flexibilität auf allen Ebenen! 

Mit diesem Berufsabschluss kannst Du als Pflegefachkraft die Pflegemaßnahme für Bewohner*innen  und Patient*innen eigenverantwortlich planen, durchführen und evaluieren. Die Gestaltung des Pflegeprozesses wurde als Vorbehaltstätigkeit, die nur Pflegefachkräfte ausführen dürfen, festgeschrieben.

Wie ist die neue Ausbildung aufgebaut?

Auch die neue Ausbildung dauert drei Jahre, mit insgesamt mindestens 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis in den Bereichen Akut- und Langzeitpflege, ambulante Pflege, Psychiatrie und Pädiatrie.

Die Ausbildung kann in einer Teilzeitform auf 4 Jahre gestreckt werden. Damit fällt weniger Schul- und Praxiszeit pro Woche an und man hätte z.B. mehr Zeit für die eigene Familie oder auch zum Lernen, zum Beispiel wenn Deutsch nicht die eigene Muttersprache wäre.

Campus wird seinen Förderkurs mit einer Mischung aus Fachkunde und Deutsch weiterhin anbieten.

Wer sich doch nur für die Pflege von älteren Menschen oder die Kinderheilkunde interessieren sollte, der kann sich im 3. Jahr darauf spezialisieren. Diese Abschlüsse sind dann aber nicht europaweit anerkannt.

Gibt es eine Ausbildungsvergütung?

Es wird kein Schulgeld geben und Du erhältst eine Ausbildungsvergütung von deinem Praxisbetrieb. Das Gehalt wird sich etwa in folgender Höhe pro Monat bewegen:

1.Jahr:  1000€
2.Jahr:  1100€
3.Jahr:  1200€

Werde ich in der Praxis gut angeleitet?

Ja! Nach dem neuen Ausbildungsgesetz muss jede Praxiseinrichtung für die Schüler eine/n extra fortgebildeten Praxisanleiter*in haben, und jede/r Schüler*in hat ein Recht auf Anleitung im Umfang von 10% der Praktikumszeit. Bei einer Praktikumszeit von 6 Wochen mit 40 Stunden Wochenarbeitszeit wären das 24 Stunden Anleitungszeit. Die Anleitungen werden in einem Nachweisheft für die Schule protokolliert und die Schule kann die vorgeschrieben Anleitung vom Betrieb einfordern.

Welche Qualifikationen muss ich mitbringen? 

Du benötigst einen mittleren Schulabschluß

Oder

einen erweiterten Hauptschulabschluss plus einjährige staatlich anerkannte Pflegehelferausbildung (der sogenannte Pflegebasiskurs ist nicht ausreichend)

Alle anderen Abschlüsse und Qualifikationen, die zusätzlich zum erweiterten Hauptschulabschluss vorliegen müssen wir im Einzelgespräch klären.

Wo bekomme ich weitere Informationen zum Pflegeberufegesetz?

Auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums wird die Reform anschaulich und detailliert erklärt. 

Zu der Seite vom Bundesministerium

Im Handbuch zur Ausbildung in der Pflege nach dem Pflegereformgesetz vom Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Der Paritätische Berlin und dem Berliner Bündnis für Altenpflege findest du alle relevanten Informationen. 

Zum Handbuch 

 

 

Termine

Sie suchen noch eine Ausbildung? Wir starten bald wieder! Bewerben Sie sich noch schnell!

mehr

Aktuelles

Mein Weg zum Beruf ist bunt!

Die Altenpflegeausbildung bei Campus Berlin Claudia Schöttler ist 42 Jahre alt. Nachdem sie eine Ausbildung zur Sozialassistentin bei Campus Berlin...
mehr
Glückliche Kinder!

Die Ausbildung zur/zum Erzieher*in bei Campus Berlin Ilknur Saka ist 46 Jahre alt und absolviert eine Ausbildung zur Erzieherin bei Campus Berlin...
mehr