Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in

Dein Weg in die Pädiatrie

Du bist ein richtiges Energiebündel und möchtest im Beruf Verantwortung übernehmen? Die Arbeit mit Kindern ist genau dein Ding? Starte deine Karriere in der Kinderheilkunde!

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen 

Unsere nächsten Starttermine

Beginn:
01.03.2020
Dauer:
3 Jahre
Ort:
Pflegeschule

Ausbildung zur Pflegefachkraft mit Spezialisierung Kinderkrankenpflege 

Dauer:  3 Jahre

Abschluss:  staatlich anerkannte/r Pflegefachfrau/mann (Kinderkrankenpflege)

Zugangsvoraussetzung:

  • Realschulabschluss (MSA) oder
  • erweiterter Hauptschulabschluss (Berufsbildungsreife) oder
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • sehr gute Noten

Sonstiges:  Wenn Du diese Ausbildung mit Spezialisierung machen möchtest, brauchst einen Ausbildungsvertrag mit einem Betrieb im Bereich Kinderheilkunde. Es ist nicht möglich danach wieder in die Generalistik zu wechseln. Es ist allerdings möglich mit der generalistischen Pflegeausbildung in der Kinderheilkunde zu arbeiten. 

8 Gründe für eine Berufsausbildung in der Kranken- und Gesundheitspflege bei Campus Berlin

  • Gut erreichbar am Südkreuz
  • moderne Lehrmethoden 
  • Selbständiges und effektives Lernen durch eine Lernwerkstatt mit moderner Ausstattung
  • praxisnahes lernen durch unsere Pflege- Gymnastik- und Werkräume 
  • Fördermöglichkeiten (u.a. Deutsch / Fachsprache / praktische Begleitung)
  • Bestens ausgebildete Lehrer*innen und Dozent*innen durch regelmäßige Fortbildungen
  • Möglichkeiten ein Auslandspraktikum zu absolvieren
  • Gelebte Vielfalt - wir sind eine Schule ohne Rassismus

Pflegeschule für Kinderkrankenpflege am Südkreuz

Wir legen Wert auf eine angenehme Lern- und Arbeitsatmosphäre, in der sich unsere Auszubildenden wohl fühlen und optimal lernen können. Unsere Lehrerinnen und Lehrer am Standort Südkreuz haben stets "ein offenes Ohr" für die berufsspezifischen und persönlichen Anliegen ihrer Schüler und Schülerinnen.

Da wir am Südkreuz auch andere soziale Berufe ausbilden sind wir hervorragend ausgestattet, z.B. haben wir einen Pflegraum mit drei Pflegebetten zum Üben der Praxis, einen Werkraum, eine Bibliothek und einen Gymnastikraum. Darüber hinaus sind sämtliche Schulungsräume am Südkreuz mit einem HD-Beamer sowie Aktivboard ausgestattet.

Grundlage der Ausbildung in unserer Pflegeschule ist der aktuelle pädagogische, pflegewissenschaftliche und gerontologische Wissensstand. Die Lehrerinnen und Lehrer der Pflegeschule von Campus Berlin unterrichten, dank regelmäßiger Fortbildungen  nach den aktuellen Methoden der Erwachsenenbildung.

Ablauf der Ausbildung

Mit der neuen Ausbildung "generalistische Pflege"werden die drei Berufe Altenpflege‘, ‚Krankenpflege‘ und ‚Kinderkrankenpflege‘ zusammengeführt. Mit dieser Ausbildung kannst Du später in allen Bereichen arbeiten. Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird mit 2100 Theoriestunden und 2500 Praxisstunden in den Bereichen Akut- und Langzeitpflege, ambulante Pflege, Psychiatrie und Pädiatrie aufgebaut. Es gibt die Möglichkeit direkt eine Ausbildung mit Spezialisierung in der Kinderkrankenpflege zu machen. In diesem Fall ist es nicht möglich, danach in die genrealistische Pflegeausbildung zurück zu wechseln. 

Dauer: 3 Jahre

Praxis: Du hast einen Ausbildungsvertrag mit einer Einrichtung aus dem Bereich Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Während der Praxisphasen arbeitest Du in Absprache mit Deinem Ausbildungsbetrieb. Nach zwei Jahren generalistischer Pflegeausbildung ist eine Spezialisierung auf den Bereich Gesundheit-und Kinderkrankenpflege möglich. 

Abschluss: Du beendest Deine Ausbildung mit der staatlichen Abschlussprüfung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann mit der Spezialisierung zur Kinderkrankenpflege die sich aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil zusammensetzt.

Ort der Ausbildung

Pflegeschule

Geneststr. 5
10829 Berlin

zur Karte
Standort Südkreuz

Telefon: 030 / 755121000
E-mail: pflege@campus-bb.de

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Pflegediagnose

Als Gesundheit-und Kinderkrankenpfleger*in ist man für das Beobachten des Zustandes der Patient*innen und das Ermitteln der Pflegediagnose verantwortlich. Hierfür werden Patientengespräche geführt.

Patientengespräche führen

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger informieren Patienten und Angehörige über Maßnahmen, die für die Heilung und Pflege notwendig sind. Auch führen sie Beratungsgespräche durch, in denen es etwa um die ergonomische Gestaltung des Arbeitsumfeldes geht.

Aufstellen eines Pflegeplans

In Patientenakten werden Beobachtungen und Pflegemaßnahmen festgehalten, um daraus den Pflegebedarf zu ermitteln. Stehen die Behandlungsmaßnahmen fest, erstellen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Pflegepläne und koordinieren den Behandlungsprozess.

Patienten betreuen und pflegen

Als Gesundheits- und Krankenpfleger führt man selbstständig oder nach ärztlicher Anweisung die entsprechenden Pflegemaßnahmen aus oder delegiert diese. Man hilft den  Patienten dabei, den Alltag zu bewältigen. Es gehören auch Aufgaben wie die der Grundpflege, wie das Baden von Patienten und die Hilfe bei der Nahrungsaufnahme dazu, diese Tätigkeiten werden allerdings auch von Pflegehelfer*innen übernommen. 

Kontrolle

Du bist dafür verantwortlich die Ergebnisse aus den Behandlungsmaßnahmen zu prüfen und gegebenenfalls anzupassen. Weiterhin musst Du einschätzen welche der Behandlungsmaßnahmen an andere Berufsgruppen delegiert werden sollten, wie zum Beispiel an Ärzt*innen, Physiotherapie und so weiter. 

Organisations- und Verwaltungsaufgaben übernehmen

Organisations- und Verwaltungsarbeiten gehören ebenfalls zum Alltag von Gesundheits- und Krankenpflegern – etwa Abrechnungen durchführen, den Materialbestand überwachen und den Arzneimittelvorrat rechtzeitig nachbestellen.


Deine Aufgaben auf einen Blick

  • Patientengespräche führen und Diagnose erstellen
  • Aufstellen eines Pflegeplans
  • Patienten betreuen und Pflegemaßnahmen durchführen oder delegieren
  • Beratungsgespräche führen
  • Beobachtungen und Pflegemaßnahmen kontrollieren und dokumentieren
  • Materialbestand verwalten

Auslandspraktikum

Angebot für Schüler*innen der Pflegeschule bei Campus Berlin

Seit 2013 können Schüler*innen der Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege im Rahmen des Erasmusplus-Programmes ein 20-wöchiges Auslandspraktikum absolvieren. Du erhältst eine finanzielle Unterstützung in Form eines Stipendiums durch den Eramusfond. Bisher waren Teilnehmer in Devon (England) und in Schweden. Wir haben aber auch Partner in Rumänien, der Türkei und Österreich. Grundsätzlich ist aber jedes Land der Europäischen Union möglich, wenn Kenntnisse der jeweiligen Landessprache auf B1 Niveau nachgewiesen werden können. Eine Ausnahme bilden bilinguale Kindergärten im Gastland.

Diese Erfahrung wird für die Entwicklung unserer Schüler*innen, sowohl beruflich als auch privat, eine unvergleichbare Gelegenheit. Wir freuen uns darüber, Dir diese Chance eröffnen zu können!

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Qualifizierung und Spezialisierung

Als Altenpflegerin / Altenpfleger kannst Du Dich z.B. als Berater für Wunden oder Ernährung qualifizieren.

Spezialisieren kannst Du Dich auf bestimmte Einrichtungen, vor allem auf Altenheime,  geriatrische und gerontopsychiatrische Kliniken, Pflegestützpunkte oder Hospize. Eine Spezialisierung in der Gemeindealtenpflege oder im ambulanten Dienst ist ebenfalls möglich.

Darüber hinaus kannst Du als Altenpfleger auch an Altenpflegeschulen unterrichten, als Fachberater in der Altenhilfe arbeiten oder mit der Leitung einer Einrichtung der Altenpflege betraut sein.

Weiterbildung und Studium

Wer eine schulische Hochschulzugangsberechtigung besitzt, kann studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Bereich Gerontologie erwerben. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ein Studium möglich.

Häufig gestellte Fragen

Wer kann Gesundheit-und Kinderkrankenpfleger*in werden? 

Du hast super Noten und bist sehr verantwortungsbewusst? Nutze die Möglichkeit und bewirb dich.

Was machen Gesundheit-und Kinderkrankenpfleger*innen ?

Als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in ist man für die Pflege von Säuglingen und kranken Kindern sowie Jugendlichen verantwortlich. 

Man führt Patientengespräche, erstellt eigenverantwortlich Pflegepläne und führt Behandlungsmaßnahmen durch sowie delegiert diese in Absprache mit dem Arzt sowie unter Berücksichtigung anderer Berufsgruppen, wie zum Beispiel Physiotherapie. 

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger lernen den den Aufbau des menschlichen Körpers kennen, den Ablauf einer Schwangerschaft und Geburt sowie Kinderkrankheiten und deren Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten. Im praktischen Teil der Ausbildung werden Gesundheit- und Kinderkrankenpfleger*innen und den Bereichen der Gynäkologie, Chirurgie, Neurologie sowie Wochen- und Neugeborenpflege eingesetzt.

Wo kann ich als Gesundheit- und Kinderkrankenpfleger*in arbeiten?

Als Gesundheit- und Krankenpfleger*in bieten sich Ihnen in Berlin zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten: 

  • Krankenhäuser
  • Facharztpraxen
  • Gesundheitszentren
  • Krankenstationen von Schiffen
  • ambulante Pflegedienste 
  • Wohnheime für Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen 

Wie kann ich mich bewerben?

Hochladen, schicken, vorbeibringen. Alles ist möglich - wenn Du eine Ausbildung in der Gesundheit- und Kinderkrankenpflege starten willst. Wir benötigen lediglich einen Lebenslauf, eine Kopie des Abschlusszeugnisses Deiner Schule und ein kurzes Bewerbungsanschreiben. Du weißt nicht wie eine Bewerbung aussehen soll?

Gerne kannst Du Deine Bewerbungsunterlagen persönlich vorbei bringen um einen ersten Eindruck unser Schule zu gewinnen oder schick uns diese mit der Post zu. Oder aber:

Bewirb Dich online

Hast du noch Fragen? Dann ruf uns gerne kostenfrei an unter: 0800 588 78 95

 

Nimm unverbindlich Kontakt mit uns auf


Die Schule für Dich!

Als Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage setzen wir uns für ein demokratisches Miteinander und gegen jede Form von Diskrimi­nierung ein.