5. Juli 2022

Zum Abitur ohne Unterrichtsausfall

Aktueller Lehrermangel macht Eltern Sorgen

Die Nachricht aus dem Berliner Bildungsministerium schlägt Wellen. Die Rede ist von der bestätigten Lücke von nahezu 1000 Lehrkräften. [1]

Erstmals seit Jahrzehnten verzichtet die Berliner Bildungsverwaltung auf die Ankündigung, alle Stellen an Berlins öffentlichen Schulen besetzen zu können. Laut Senatorin Busse ist der Unterricht selbst aber nicht in Gefahr: „Dafür haben wir genug Lehrkräfte im System“.

Um dem Lehrermangel kurzfristig etwas entgegenhalten zu können, steht die Idee im Raum, Förderangebote zu reduzieren, Lehrerstunden für die bisherige Schwerpunktsetzung zu streichen und den Pool für Stundenermäßigungen zu reduzieren. Schulungen für Lehrpersonal wurden bereits abgesagt.

Diese Vorschläge brachte der Berliner Landeselternausschuss auf den Plan. Er fordert einen „Runden Tisch Lehrkräftemangelverwaltung“. Ziel der Elternvertreter ist es, den Schulen die Entscheidung zu überlassen, an welcher Stelle Lehrerstunden eingespart werden sollen. Auch möchten die Elternvertreter die regulären Unterrichtsstunden in die Überlegungen einbeziehen.

 

Mit Campus ohne Unterrichtsausfall zum Abitur

Vertretungspläne sind bei Campus Berlin gar nicht erst nötig! Campus Berlin arbeitet mit dem modularen Unterrichtssystem, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler auf ein Fach in der Woche konzentrieren. Fällt Lehrpersonal aus, können einzelne Module getauscht werden. Ein Teil des Lehrpersonal arbeitet außerdem in Teilzeit, weshalb eine spontane Änderung in der Unterrichtsplanung in der Regel problemlos möglich ist. Last, but not least sind digitale Werkzeuge ein gutes Mittel gegen Unterrichtsausfall. Campus Berlin arbeitet bereits seit 2017 mit der digitalen Lernplattform Moodle, die besonders für den Online-Unterricht eine optimale Ergänzung darstellt. Hier können Lerninhalte eingestellt werden und Schüler*innen und Lehrer*innen miteinander in Kontakt bleiben.

 

Gute Lernerfolge durch modularen Unterricht

Nicht nur, dass durch den modularen Unterricht Unterrichtsausfall vermieden wird. Abseits des 45-Minuten-Unterrichts haben Lehrkräfte die Möglichkeit, ihren Unterricht kreativer, abwechslungsreicher und interessanter zu gestalten. Da die Lehrer*innen und Lehrer immer für eine ganze Woche mit einer Klasse zusammen sind, verbessert sich erfahrungsgemäß die Lehrer-Schüler-Beziehung, die Lehrkräfte erkennen eher den Wissensstand der einzelnen Schüler*innen und können individuell reagieren. Durch die intensive Beschäftigung mit einem Lernstoff verinnerlicht sich außerdem das Gelernte oft wie von selbst und der Lernaufwand zu Hause verringert sich erheblich – ein Punkt, der besonders unsere Schüler*innen überzeugt.

 

Campus Leitbild: Begleiten, unterstützen und beraten

Den Einzelnen mit seinen Neigungen, Begabungen, Sorgen und Nöten zu sehen – die individuelle Betreuung – ist im Campus Leitbild festgeschrieben.

Für das berufliche Gymnasium steht an erster Stelle, die Gymnasiasten zu begleiten, zu unterstützen und beratend zur Seite zu stehen. Mit einem Wort, ein motivierendes Lernklima zu schaffen.

 

[1] www.tagesspiegel.de/berlin/koalition-beraet-ueber-die-verteilung-des-personalmangels-berliner-bildungssenatorin-bestaetigt-luecke-von-fast-1000-lehrkraeften

Leerer Klassenraum

Neuer Bibliotheksraum offiziell übergeben

Bereits abgeschlossen: stromsparende LED, Bewegungsmelder, Bestellrichtlinien nur mit Öko-Siegel ♥ Die Campus Gruppe aktiv für mehr Nachhaltigkeit

So war der SOR-Aktionstag 2022

So war der Aktionstag ♥ 2022 Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ♥ Ganz Campus am Süd in Aktion ♥ Mehr erfahren mit Podcast und Video

Einführung in die Interkulturalität als ein Baustein von Vielfalt

Bereits abgeschlossen: stromsparende LED, Bewegungsmelder, Bestellrichtlinien nur mit Öko-Siegel ♥ Die Campus Gruppe aktiv für mehr Nachhaltigkeit