17. November 2021

Projekte für Glück, Kultur und digitale Medien

Bastelarbeiten an einem Tisch

Campus Berlin ermöglicht es den Auszubildenden im Bereich Büromanagement am Standort Wilmersdorfer Straße, sich eigenverantwortlich und über die Dauer von einem Schulhalbjahr in verschiedene Projekte einzubringen.

Projekte ergänzen die Ausbildungsinhalte

Projektarbeit ist für Jugendliche eine willkommene Abwechslung im Schulalltag – das kennen wir alle noch aus unserer Schulzeit. Doch was wir oft nicht wahrnehmen: Informelles Lernen ist eigentlich viel mehr. Projektarbeit ist eine Lernform, die auf Selbstbestimmung, Kooperation und gesellschaftlicher Relevanz basiert. Sie ermöglicht non-formales und informelles Lernen, fördert Kreativität und Teamgeist und ist eine Ergänzung zu den fachspezifischen Ausbildungsinhalten.

Die Projektreihe am Standort Wilmersdorfer Straße erstreckt sich über ein gesamtes Schulhalbjahr. „Es ist für unsere Auszubildenden eine hervorragende Gelegenheit, sich selbst einzubringen und aktiv zu werden“, so die stellvertretende Schulleitung des Standortes und Initiatorin der Projektarbeit, Peggy Fehliy. „Die jungen Erwachsenen hatten die Wahl zwischen unterschiedlichen Projekten. So konnte jeder etwas finden, das seinen Interessen entspricht.“

Der Campus Energiesparplan als weiterer Baustein

Bereits abgeschlossen: stromsparende LED, Bewegungsmelder, Bestellrichtlinien nur mit Öko-Siegel ♥ Die Campus Gruppe aktiv für mehr Nachhaltigkeit

Drei Tage Spaß am Wannsee. Die Sporttage waren ein voller Erfolg

Bei bestem Wetter und Mitten im Grünen verbrachten unsere Kaufleute für Büromanagement drei Tage bei der Jugendbildungsstätte Haus Kreisau.

Eileen Liebig – Eine Powerfrau zu Gast bei Campus

Authentisch – Mitreißend – Engagiert – Eileen erzählt unseren angehenden Kaufleuten im E-Commerce von ihrer Gründung und der Branche.