28. Februar 2024

Quereinstieg in medizinische Berufe

Medizinische Berufe sind in unserer Gesellschaft unverzichtbar – und damit sind längst nicht nur Ärzt*innen gemeint. Mit einer stetig alternden Bevölkerung und dem konstanten medizinischen Fortschritt steigt auch die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in diesem Sektor. Diese Fachkräfte sind nicht nur für die direkte Patientenversorgung unerlässlich, sondern auch für die Unterstützung und Verwaltung der komplexen Strukturen, die das moderne Gesundheitswesen prägen.

Doch wie finden Interessierte ihren Weg in diesen bedeutenden und zugleich anspruchsvollen Bereich? Die Antwort liegt in der Vielfalt der Zugangsmöglichkeiten. Umschulungen und Weiterbildungen spielen dabei eine Schlüsselrolle. Sie bieten eine solide Grundlage für den Quereinstieg in medizinische Berufe.

Von der Umschulung zur*zur Medizinischen Fachangestellten über die Ausbildung zur Pflegefachkraft bis hin zu spezialisierten Weiterbildungen wie der zum*zur Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen – die Möglichkeiten sind zahlreich.

Quereinstieg in medizinische Berufe

Umschulungen und Ausbildungen für den Quereinstieg in medizinische Berufe

Bei Campus Berlin gibt es zahlreiche Optionen und Kurse, um sich auf den Quereinstieg in medizinische Berufe vorzubereiten. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Umschulungen, Ausbildungen und Weiterbildungen in diesem Bereich vor.

 

Medizinische*r Fachangestellte*r

Die Umschulung zum*zur Medizinischen Fachangestellten bereitet Quereinsteiger auf eine vielseitige Tätigkeit im Gesundheitswesen vor. Medizinische Fachangestellte unterstützen Ärzt*innen bei Untersuchungen und Behandlungen, betreuen Patient*innen und übernehmen organisatorische sowie verwaltungstechnische Aufgaben. Die Bandbreite der möglichen Arbeitsfelder ist groß und reicht von allgemeinmedizinischen Praxen über spezialisierte Facharztpraxen bis hin zu Kliniken und medizinischen Versorgungszentren. Die Umschulung vermittelt medizinisches Grundwissen, Kompetenzen in der Patientenkommunikation und administrative Fähigkeiten, die für den Praxisalltag erforderlich sind.

Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen

Als Kaufmann oder Kauffrau im Gesundheitswesen liegt der Fokus auf der Verwaltung und Organisation im Gesundheitssektor. Umschulungsinhalte umfassen betriebswirtschaftliches Wissen, Rechnungswesen, Personalwesen sowie Kenntnisse über das Gesundheitssystem und dessen rechtliche Grundlagen. Absolvent*innen finden Anstellungen in Krankenhäusern, bei Krankenversicherungen, in Pflegeeinrichtungen oder bei medizinischen Dienstleistern. Die erworbenen Fähigkeiten ermöglichen eine effiziente Gestaltung von Prozessen im Gesundheitswesen und tragen somit zur Verbesserung der Patientenversorgung bei.

Pflegefachassistenz

Die Ausbildung zur Pflegefachassistenz bietet eine grundlegende Qualifikation für die Unterstützung von Pflegefachkräften in der Betreuung und Versorgung von Patient*innen. Absolvent*innen arbeiten in Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen oder ambulanten Diensten, wo sie essenzielle Pflegeleistungen erbringen und zur Lebensqualität der zu Betreuenden beitragen. Die Ausbildung schafft eine Basis für weitere berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in der Pflege und ist ideal als Quereinstieg in medizinische Berufe geeignet. Im Anschluss kann zum Beispiel die Ausbildung zur Pflegefachkraft erfolgen.

Pflegefachkraft

Die Ausbildung zur Pflegefachkraft ist umfassender und bereitet auf eine verantwortungsvolle Rolle in der Pflege vor. Die Ausbildung vermittelt tiefgreifendes Wissen in der Gesundheits- und Krankenpflege, in der Altenpflege sowie in der Betreuung von Menschen mit Behinderung. Pflegefachkräfte übernehmen die Planung und Durchführung pflegerischer Maßnahmen, arbeiten eng mit anderen medizinischen Fachbereichen zusammen und tragen eine große Verantwortung für das Wohlbefinden ihrer Patient*innen.

Heilerziehungspfleger*in

Die Ausbildung zum*zur Heilerziehungspfleger*in zielt darauf ab, Menschen mit Assistenzbedarf zu betreuen und zu fördern. Heilerziehungspfleger*innen arbeiten in Wohnheimen, Werkstätten für behinderte Menschen, integrativen Kindertagesstätten oder bei ambulanten Diensten. Die Ausbildung vermittelt pädagogische, pflegerische und therapeutische Kenntnisse, um eine individuelle Förderung der zu betreuenden Personen zu gewährleisten.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten für Quereinsteiger in medizinischen Berufen

Betreuungsassistenz

Die Weiterbildung zur Betreuungsassistenz qualifiziert Sie für die unterstützende Betreuung von Personen, die aufgrund ihres Alters oder ihrer gesundheitlichen Situation besondere Aufmerksamkeit benötigen. Betreuungsassistent*innen spielen eine wichtige Rolle in der sozialen Betreuung innerhalb von Pflegeeinrichtungen, Tagespflegestätten oder in der ambulanten Pflege. Die Weiterbildung umfasst Inhalte wie Kommunikation, Grundlagen der Psychologie und Betreuung, Erste Hilfe sowie rechtliche Grundlagen. Dieser Kurs bereitet Sie darauf vor, Menschen in ihrem Alltag aktiv zu unterstützen und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Pflegebasiskurs

Der Pflegebasiskurs bietet eine Einführung in die Grundlagen der Pflege und ist ideal für Quereinsteiger in medizinischen Berufen. Die Kursinhalte decken wesentliche Aspekte der Körperpflege, Ernährung, Erste Hilfe, Kommunikation mit Patient*innen und Angehörigen sowie rechtliche und ethische Grundlagen der Pflege ab. Dieser Kurs ist ein wichtiger Schritt für alle, die eine Karriere in der Pflege anstreben, und dient als Sprungbrett für weiterführende Qualifikationen in der Pflegebranche.

Modulares Trainingsprogramm für den Verwaltungsbereich des Gesundheitswesens

Das modulare Trainingsprogramm für den Verwaltungsbereich des Gesundheitswesens richtet sich an Personen, die ihre administrativen Fähigkeiten spezifisch für den Gesundheitssektor erweitern möchten. Das Programm deckt eine breite Palette von Themen ab, darunter Patientenverwaltung, Abrechnungssysteme im Gesundheitswesen, Qualitätsmanagement sowie Datenschutz und Datensicherheit. Diese Weiterbildung bietet die Möglichkeit, sich auf eine Karriere in der Verwaltung von Gesundheitseinrichtungen vorzubereiten und Kompetenzen zu erwerben, die für eine effiziente Organisation und viele Managementaufgaben unerlässlich sind.

 

Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen

Die Fortbildung zum*zur Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen ist eine hochwertige Qualifikation für Fach- und Führungskräfte im Gesundheits- und Sozialbereich. Sie vermittelt vertiefte Kenntnisse in Betriebswirtschaft, Personalmanagement, Gesundheitsförderung, Sozialrecht und Einrichtungsmanagement. Absolvent*innen dieser Fortbildung sind in der Lage, leitende Positionen in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens zu übernehmen, Prozesse zu optimieren und Teams effektiv zu führen.

 

Fachhochschulreife für den Bereich Gesundheit und Soziales

Die Fachhochschulreife für den Bereich Gesundheit und Soziales ist speziell darauf ausgerichtet, jungen Menschen und Quereinsteigern in medizinischen Berufen eine fundierte Bildungsbasis zu schaffen, die nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktische Einblicke in die vielfältigen Berufsfelder des Gesundheits- und Sozialwesens vermittelt.

Schüler*innen sind im Anschluss sowohl für ein (Fach-)Hochschulstudium als auch für andere Wege im Gesundheits- und Sozialsektor qualifiziert. Durch eine Kombination aus allgemeinbildenden Fächern und spezialisierten Modulen im Gesundheits- und Sozialwesen erhalten die Teilnehmer*innen eine solide Grundlage, von der sie im späteren Berufsleben lange profitieren.

Abitur nachholen in Berlin – Ihr Weg ins Studium mit Campus Berlin

Wenn der Weg zu Ihrer Traumkarriere über ein Studium führt, können Sie das Abitur oder die Fachhochschulreife bei Campus Berlin nachholen.

Mit Campus Berlin ohne Abitur zum Bachelor Professional

Der Bachelor Professional legt großen Wert auf die Anwendung von Wissen in der Arbeitswelt. Sie werden realen beruflichen Situationen geschult, statt sich in Bibliotheken nur Wissen anzulesen. 

Lernwerkstatt – Das pädagogische Konzept für selbständiges Lernen

Besser Lernen ✓ Experimentieren und Erforschen ✓ mehr Abwechslung ✓ nachhaltig ✓ praxisnah ✓ Lernfeldorientiertes Lernen