Checklisten für Ihre Förderanträge und Bewerbung

Info-Service für angehende Schüler und Schülerinnen

Mit Schüler-BAföG oder Bildungskrediten können Sie ggf. Ihre Aus- oder Weiterbildung finanzieren. Diese Ausbildungsförderungen werden von staatlicher Seite vergeben. Als Service haben wir für Sie hierzu Informationen und Checklisten zusammengestellt. Die Checklisten für die Förderanträge zeigen, welche Unterlagen Sie benötigen, die anderen zeigen Ihnen, was in einer guten Bewerbung stehen sollte.

Welche Unterlagen benötige ich für einen Bildungskredit?

Der Antrag auf Bildungkredit wird beim Bundesverwaltungsamt in Köln gestellt.

Benötigt wird dafür eine beidseitige Kopie des Personalausweises und eine aktuell ausgestellte Schulbescheinigung (nicht älter als 3 Monate), aus der die Gesamtdauer der Ausbildung und der angestrebte Abschluss sichtbar sind.

Voraussetzungen für einen Antrag auf Bildungkredit sind

  • Sie sind zwischen 18 und 35 Jahre alt
  • die Ausbildung ist nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) förderfähig
  • mit der gegenwärtigen Ausbildung erhalten Sie einen qualifizierten
  • Berufsabschluss
  • die Ausbildung findet als Vollzeit-Tätigkeit statt
  • Sie befinden sich in den letzten 24 Monaten dieser Ausbildung

Der Bildungskredit kann für Erstausbildungen sowie für Zweit- und Folgeausbildungen gewährt werden.

Kontakt
Bundesverwaltungsamt
50728 Köln

Checkliste „Erforderliche Unterlagen für einen Bildungskredit“ als PDF herunterladen

Welche Formulare benötige ich zum Antrag auf Schüler-BAföG?

Der Antrag auf Schüler-BAföG wird am Ausbildungsort bei dem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung gestellt. In Berlin gibt es drei BAföG-Ämter, die beim
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, beim Bezirksamt Lichtenberg und beim Bezirksamt Pankow ihren Sitz haben.

Auf der BAföG-Webseite des Bundesministerium für Bildung und Forschung finden Sie Informationen zur Antragstellung und die Antragsformulare.

Checkliste „Erforderliche Unterlagen für das Schüler-BAföG“ als PDF herunterladen

Wie bewerbe ich mich richtig?

Tipps für den richtigen Lebenslauf, die Bewerbungsmappe und das Bewerbungsanschreiben


A. Bewerbungsmappe

Eine vollständige Bewerbungsmappe besteht aus dem

  • Bewerbungsschreiben (max. 2 Seiten), einem
  • Lebenslauf (max. 3 Seiten) und
  • Schulzeugnissen

Die Zeugnisse bitte immer nur in Kopie beilegen, das Original verbleibt bei Ihnen.

Zusätzlich kann die Bewerbungsmappe ergänzend ein Deckblatt und im Lebenslauf ein Porträtfoto des Bewerbers/der Bewerberin enthalten.

Nachweise über berufsrelevante Fortbildungen und/oder Praktika sind ebenfalls eine gute Ergänzung.

Checkliste „Vollständige Bewerbungsmappe“ als PDF herunterladen

 

B. Bewerbungsschreiben
Die Chancen bei einer Bewerbung steigen mit der Qualität des Bewerbungsschreibens.
Die Checkliste zeigt die wichtigsten Punkte, auf die geachtet werden sollte und hilft Ihnen, die Bewerbung strukturiert zu schreiben.

Es ist außerdem hilfreich, jemand anderes aus dem persönlichen Umfeld vorher alles
nochmals lesen zu lassen und sicher zu stellen, dass die Bewerbung verständlich
und auch richtig geschrieben ist.

Checkliste „Bewerbungsschreiben“ als PDF herunterladen

 

C. Lebenslauf
Der Lebenslauf ist eine Übersicht Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen und Ausbildungsstationen. Er sollte vollständig sein.

Checkliste „Vollständiger Lebenslauf“ als PDF herunterladen

Termine

Sie suchen noch eine Ausbildung? Wir starten bald wieder! Bewerben Sie sich noch schnell!

mehr

Aktuelles

Mein Weg zum Beruf ist bunt!

Die Altenpflegeausbildung bei Campus Berlin Claudia Schöttler ist 42 Jahre alt. Nachdem sie eine Ausbildung zur Sozialassistentin bei Campus Berlin...
mehr
Glückliche Kinder!

Die Ausbildung zur/zum Erzieher*in bei Campus Berlin Ilknur Saka ist 46 Jahre alt und absolviert eine Ausbildung zur Erzieherin bei Campus Berlin...
mehr