Wie beantrage ich einen Bildungsgutschein?

Sie sind arbeitssuchend und möchten sich weiterbilden? Viele Ausbildungen, Umschulungen und Weiterbildungen lassen sich mittels Bildungsgutscheins finanzieren. 
Sie wissen nicht, wie Sie einen Bildungsgutschein beantragen? Wir heben Ihnen einen Leitfaden zusammen gestellt. 

Bildungsgutschein beantragen - ein Leitfaden

Einen Bildungsgutschein können Sie bei der Agentur für Arbeit und im Jobcenter beantragen. 
Auch die Rentenversicherungsträger, die Berufsgenossenschaften und der Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr sind Anlaufstellen, die Ihnen bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen, eine Weiterbildung finanzieren. 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? 

  • Sie sind arbeitslos (mit oder ohne Arbeitslosengeld, oder Leistungsbezug nach SGB II)
  • Sie sind arbeitssuchend
  • Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie benötigen die Fortbildung für Ihre berufliche Eingliederung
  • Sie benötigen die Fortbildung zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes

Auch muss die Weiterbildung notwendig sein, z.B. wenn Sie keinen Berufsabschluss haben oder in Ihrem Beruf nicht mehr arbeiten können. Die Chance auf die Eingliederung auf den Arbeitsmarkt nach der Weiterbildungsmaßnahme muss gut sein. 

Die Erteilung des Bildungsgutscheins liegt im Ermessen der Agentur für Arbeit und muss von Ihnen erst einmal beantragt werden. 

Wie beantrage ich einen Bildungsgutschein? 

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit Ihrem zuständigen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter. Bei dem Beratungsgespräch sollten Sie plausibel begründen, warum die Weiterbildung für ihre künftigen Beschäftigungschancen wichtig ist. 

Nehmen Sie zu diesem Termin folgende Unterlagen mit: 

  • Übersicht ihrer bisherigen Bewerbungen
  • Informationen zur gewünschten Ausbildung / Umschulung / Weiterbildung 
  • Informationen zu späteren Berufschancen in Form von Studien und aktuellen Stellenangeboten

Wenn Sie bereits ein interessiertes Unternehmen gefunden haben, das Sie mit Ihrer Zusatzqualifikation Ihrer Weiterbildung einstellen würde, wird die Agentur für Arbeit Ihren Antrag schnell bewilligen. Bitten Sie Ihren späteren Arbeitgeber um eine schriftliche Bestätigung der Absicht.

Beantragen Sie den Bildungsgutschein

Den Bildungsschein müssen Sie vor Beginn ihrer Weiterbildung beantragen. Füllen Sie dazu den „Antrag auf Förderung der beruflichen Weiterbildung“, den Sie bei ihrem Beratungstermin erhalten haben, aus.

Vergessen Sie nicht den Namen des Bildungsträgers, die Nummer der Bildungsmaßnahme sowie den Beginn und Ende der Weiterbildung anzugeben. Falls Sie bereit sind ihre Weiterbildung außerhalb des Wohnorts zu absolvieren, geben Sie die Mobilitätserklärung ab. Es wird ihre Chancen auf den Erhalt eines Bildungsscheins erhöhen.

Was tun wenn Bildungsgutschein abgelehnt wird?

Wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllt haben und trotzdem wurde ihr Antrag abgelehnt, können Sie innerhalb eines Monats schriftlich widersprechen. Ihr Antrag muss dann erneut geprüft werden.  

Mehr zur Förderung mit Bildungsgutschein

Termine

Sie suchen noch eine Ausbildung? Wir starten bald wieder! Bewerben Sie sich noch schnell!

mehr

Aktuelles

Aktionstage „Schule ohne Rassismus“ am 19. und 20. September 2018

Zeitgleich zum bundesweiten Tag fur Zivilcourage veranstaltet Campus Berlin seine jährlichen Aktionstage. Mit Workshops und illustrem Live Programm....
mehr
Mein Weg zum Beruf ist bunt!

Die Altenpflegeausbildung bei Campus Berlin Claudia Schöttler ist 42 Jahre alt. Nachdem sie eine Ausbildung zur Sozialassistentin bei Campus Berlin...
mehr