Ausbildung (Teilzeit)

Kinder zum Lachen bringen? Wenn das kein Traumberuf ist!

Home > Ausbildung > Ausbildung (Teilzeit) > Erzieher*in berufsbegleitend
Ausbildung (Teilzeit)

Erzieher*in berufsbegleitend

Sie lernen leicht, sind nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen und belastbar? Sie haben schon Erfahrung im Berufsfeld gesammelt und arbeiten vielleicht bereits als Erziehungshelfer?

Dann ist die berufsbegleitende Ausbildung das Richtige für Sie

Hier können Sie Ihre Ausbildung mit einem festen Beschäftigungsverhältnis verbinden, in dem Ihnen von Ihrem Arbeitgeber auch ein monatliches Gehalt gezahlt wird. Lernen Sie Methodenvielfalt kennen und erarbeiten Sie pädagogische Konzepte und kreative Ideen.

Mit unserer Lernwerkstatt haben Sie umfangreiche und einzigartige Materialien aus den Bereichen Naturwissenschaft, Sprache und Medien. Mit unserem Klassenleitersystem haben Sie immer einen Ansprechpartner an Ihrer Seite und fühlen sich nicht allein.

Die Ausbildung startet zweimal im Jahr: im Frühjahr und im Sommer.

Voraussetzung für die Ausbildung ist der Mittlere Schulabschluss plus Berufsausbildung, oder die Hochschulreife beziehungsweise die Fachhochschulreife mit einem 8-wöchigen Praktikum. Abhängig vom Abschluss können bereits erste Arbeitserfahrungen erforderlich sein.

 

Termine 17. Feb 21 Dauer 3 Jahre
Standort Fachschule für SozialpädagogikGeneststr. 5 10829 Berlin
Unterrichtszeiten

Zwei Nachmittage in der Woche, jeweils von 15:00 – 20:00 Uhr und einmal im Monat am Samstag von 9:00-16:00 Uhr, sowie eine Blockwoche pro Jahr

 

Campus TV

Vorstellung Sozialpädagogik

Inhalte

Campus Fakten

Berufschancen

Bewerbung

Voraussetzungen

Um die Ausbildung beginnen zu können benötigen Sie einen Arbeitsvertrag mit einer Einrichtung aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, mit mindestens 19,5 Stunden Arbeitszeit in der Woche

  • Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife in einem Bildungsgang mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik
  • oder die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife in einem anderen Bildungsgang oder
  • oder allgemeine Hochschulreife und Nachweis einer für das Fachschulstudium förderliche Tätigkeit von mindestens acht Wochen oder
  • den mittleren Schulabschluss und eine berufliche Vorbildung
  • oder MSA und mindestens eine zweijährige berufliche Ausbildung (Sozialassistenz)
  • oder eine 2-jährige nicht einschlägige Ausbildung mit Kammerprüfung
  • persönliche und gesundheitliche Eignung
  • (Freiwillig Soziales Jahr, Zivildienst, Führung eines Mehrpersonenhaushalts werden als Berufstätigkeit bis zu einem Jahr angerechnet).

Förderung

Eine Förderung durch die Agenturen für Arbeit und Jobcenter mittels Bildungsgutschein sowie durch die Rentenversicherungsträger, die Berufsgenossenschaften und den Berufsförderungsdienst ist bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen möglich.

Wie Bewerben?

Ansprechpartner

Frau Veronika Hochkogler T030 75512100-13Ev.hochkogler@campus-bb.de

4 Gründe für eine Ausbildung bei Campus Berlin:

Campus Südkreuz

Der Ort für soziale Berufe! Gut erreichbar am Südkreuz.

Südkreuz
Fachschule für SozialpädagogikGeneststr. 5 10829 Berlin
Anbieterlogo

Wir sind Ausgezeichnet gut und Anerkannt

Der Campus Newsletter

Jetzt anmelden und immer auf dem laufenden sein!

    Aktuelle Neuigkeiten

    Neuigkeiten aus dem Campus Südkreuz

    29.05.2020

    Digitalisierung bei Campus Berlin

    Bei Campus Berufsbildung e.V. wurde die Digitalisierung schon vor Corona groß geschrieben. Mit Förderungen hat die Schule viel daran gesetzt, die Ausstattung mit digitalen Geräten zu erweitern. Mittlerweile gibt es…
    13.01.2020

    Auszeichnung für Campus Absolvent

    Marko Stocks bekommt Preis der Ludwig Schlaich Stiftung Ein Text von Friederike Aps  Ein Anfang kann vielerlei bedeuten. Ängste, Herausforderungen, aber auch Vorfreude. Wenn man etwas anfängt, steht die Frage…
    24.08.2020

    Sprungbrett Sozialassistent

    Unser Schüler Lukas* sattelte um – vom Metalltechniker zum Sozialassistent. Im Mai 2020 startete er seine Ausbildung bei Campus Berlin. Aber Lukas bringt nicht nur seinen Rucksack mit in die…
    28.01.2020

    Zwischen den Fluren

    Was Alltag in der Pflege bedeuten kann Ein Erfahrungsbericht Unsere Mitarbeiterin Friederike Aps hat vor Jahren einige Monate in einem Seniorenheim in der Küche gearbeitet. Nun hat sie diese Zeit…
    18.06.2020

    Die Lernwerkstatt bei Campus

    Das übergreifende Schulkonzept für eine Lernwerkstatt wurde am Standort Geneststraße erfolgrreich umgesetzt. Für jeden Bildungsgang (Erzieher, Sozialassistent, Heilerziehungspflege, Altenpflege ( Pflegefachkraft) sowie für die Fort- und Weiterbildungen sind Konzepte und…

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

      * Hiermit bestätige ich die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen zu haben und erkläre mich durch das Absenden des Formular damit einverstanden.