Medizinische*r Fachangestellte*r
Home > Umschulung > Umschulung (Vollzeit) > Medizinische*r Fachangestellte*r

Achtung! Seit diesem Jahr gibt es geänderte Zugangsvoraussetzungen, die sich auf die neue Prüfungsordnung beziehen.

Umschulung (Vollzeit)

Umschulung Medizinische Fachangestellte/Medizinischer Fachangestellter (Vollzeit)

Arzthelfer? Sprechstundenhilfe? Sprechstundenschwester? Medizinische Fachangestellte!

Erleben Sie den Praxisalltag hautnah! Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf in der Praxis und haben ein Händchen für die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten. Als Medizinische Fachangestellte beziehungsweise Medizinischer Fachangestellter sind Sie unverzichtbar in jeder Arztpraxis.

 

Der Beruf der Medizinischen Fachangestellten / des Medizinischen Fachangestellten

Seit 2006 gibt es die geänderte Ausbildungsordnung für den Beruf der/des Medizinischen Fachangestellten, kurz MFA. Der Vorläuferberuf Arzthelferin/Arzthelfer wurde damit aufgehoben. Worin besteht der Unterschied?

Die Früherkennung von Krankheiten und die Gesundheitsvorsorge bekommen einen höheren Stellenwert in der Ausbildung. Auch Hygiene, Arbeitsschutz und Notfallmanagement sind in der geänderten Ausbildungsordnung stärker vertreten. Die Beratung und Betreuung von Patienten, die Berücksichtigung von psychosomatischen Bedingungen und nicht zuletzt die Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen unter Beachtung von Datenschutz und Datensicherheit haben stark an Bedeutung gewonnen.

 

Welche Aufgaben hat eine/ein MFA?

Medizinische Fachangestellte haben sehr vielfältige Aufgaben, die sich in mehrere große Schwerpunkte unterteilen lassen:

Medizin

  • Assistenz bei Untersuchungen, Behandlungen und kleinen chirurgischen Eingriffen
  • Hilfe bei Notfällen
  • Durchführung von Hygienemaßnahmen
  • Laborarbeiten

Beratung und Betreuung

  • Betreuen von Patientinnen und Patienten vor, während und nach der Behandlung
  • Information über Vor- und Nachsorge

Praxismanagement/Wirtschaft

  • Organisation der Betriebsabläufe
  • Terminplanung, Verwaltungsarbeiten
  • Dokumentation und Leistungsabrechnung
  • Beschaffung und Verwaltung von Praxismaterial

 

Wir bieten diese Umschulung in Vollzeit und in Teilzeit an.

Unterrichtszeiten

Vollzeit: 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

(Einführung und Prüfungsvorbereitung: 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)

Teilzeit: 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Informieren Sie sich hier über die Teilzeit-Umschulung!

Termine 27. Nov 24 Dauer 24 Monate
Standort Campus Health Service GmbHWilmersdorfer Str. 126 10627 BerlinT030 515668-200
Unterrichtszeiten

2 Tage Theorie 8:30-15:30 Uhr /

3 Tage Praxis in einem Betrieb

Maßnahmenummer
Grundkompetenzen 1

Sie wollen vorher noch Ihre Kenntnisse auffrischen?

Der 8-wöchige Kurs Grundkompetenzen macht Sie fit in den wichtigsten Grundlagenthemen.

Campus TV

Teilnehmerstimmen

Zwei Teilnehmerinnen von Campus Berlin reden über Ihren Start in die Umschulung zur Medizinischen Fachangestellten.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.
0%

Besteherquote

(Januar 2023)

Wir freuen uns über die sehr guten Prüfungsergebnisse unserer Teilnehmer*innen, die im Januar 2023 ihre Umschulung abgeschlossen haben.

Inhalte

  • Allgemeinarztpraxen
  • Facharztpraxen (beispielsweise Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie, Urologie, Innere Medizin, Angiologie, Dermatologie/Venerologie, Ophthalmologie, Hals-Nasen-Ohren-Medizin)
  • Krankenhäuser, medizinische Versorgungseinrichtungen
  • Medizinische Laboratorien
  • Betriebsärztliche Abteilungen
  • Öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Institutionen und Organisationen des Gesundheitswesens

Ziel der Umschulung bei Campus Berlin ist der staatlich anerkannte Abschluss der Berliner Ärztekammer als Medizinische Fachangestellte beziehungsweise Medizinischer Fachangestellter.

Die Umschulung in Vollzeit dauert 24 Monate und beinhaltet ein 12-monatiges Praktikum. Zu Beginn Ihrer Umschulung findet am Standort Charlottenburg von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr ein circa dreiwöchiger theoretischer Einführungsblock statt. In dieser Zeit erhalten Sie Ihren Praktikumsplatz und lernen Ihre Klasse sowie die Campus-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter kennen. Danach beginnt die duale Phase: Sie sind drei Tage pro Woche im Praktikum und zwei Tage im Unterricht. Der Unterricht findet in dieser Phase jeweils von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr statt.

Die letzte Etappe ist die Prüfungsvorbereitung: Sie haben das Praktikum abgeschlossen und bereiten sich im reinen Theorieunterricht auf die Abschlussprüfungen vor.

Sind die Unterrichtszeiten für Ihre persönliche Situation ungünstig?

Informieren Sie sich hier über die Teilzeit-Umschulung!

Der Unterricht ist gemäß Rahmenlehrplan nach Lernfeldern gegliedert. Diese enthalten medizinische Inhalte wie Anatomie, Physiologie, Pathologie und Laborkunde, aber auch Themen der Praxisorganisation sowie Wirtschafts- und Sozialkunde.

Lernfeld 1: Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren

Lernfeld 2: Patienten empfangen und begleiten

Lernfeld 3: Praxishygiene und Schutz vor Infektionskrankheiten organisieren

Lernfeld 4: Bei Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparats assistieren

Lernfeld 5: Zwischenfällen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten

Lernfeld 6: Waren beschaffen und verwalten

Lernfeld 7: Praxisabläufe im Team organisieren

Lernfeld 8: Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bei Erkrankungen des Urogenitalsystems begleiten

Lernfeld 9: Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bei Erkrankungen des Verdauungssystems begleiten

Lernfeld 10: Patienten bei kleinen chirurgischen Behandlungen begleiten und Wunden versorgen

Lernfeld 11: Patienten bei der Prävention begleiten

Lernfeld 12: Berufliche Perspektiven entwickeln

Theoretische und praktische Ausbildungsinhalte sind von Anfang an eng miteinander verbunden. Dazu gehören auch unsere Exkursionen, zum Beispiel in das Medizinhistorische Museum der Charité oder in die Ausstellung „Körperwelten“.

Nach eineinhalb Jahren nehmen Sie an der schriftlichen Zwischenprüfung teil; Sie sind zur Teilnahme verpflichtet. Die Prüfungsergebnisse gehen jedoch nicht in die Abschlussprüfung ein, sondern zeigen Ihnen lediglich Ihren derzeitigen Leistungsstand. Selbst ein nicht so gutes Ergebnis hat keinen Einfluss auf Ihre Abschlussprüfung.

Die Abschlussprüfungen bestehen aus einem schriftlichen und einem mündlich-praktischen Teil. In den schriftlichen Prüfungen belegen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse in den Bereichen Behandlungsassistenz, Betriebsorganisation sowie Wirtschafts- und Sozialkunde. Die mündlich-praktische Prüfung bezieht sich auf eine konkrete berufliche Handlung.

Natürlich unterstützt Campus Berlin Sie auch bei den Prüfungsvorbereitungen. So wie Sie wollen auch wir, dass Sie die Prüfung vor der Ärztekammer erfolgreich bestehen und den staatlich anerkannten Berufsabschluss der Medizinischen Fachangestellten beziehungsweise des Medizinischen Fachangestellten erlangen.

EPIKUR Praxissoftware -Teilnahmebescheinigung

Mit EPIKUR lernen Sie ein modernes Praxisverwaltungssystem kennen, das für effiziente Abläufe in Facharztpraxen, MVZ, Einzelpraxen und Niederlassungen mit mehreren Kollegen und Standorten sorgt.

Campus Fakten

Medizinischer Übungsraum

Passgenaue Praxisstelle

Moderner Unterricht mit Medienkompetenz

Berufschancen

Medizinische Fachangestellte (MFA) sind in der Gesundheitsbranche sehr gefragt und haben daher gute Beschäftigungsmöglichkeiten.

In einer Arztpraxis unterstützen sie ärztliches Fachpersonal bei der Betreuung zu behandelnder Personen, der Terminvergabe und der Verwaltung von Patient*innendaten. Sie sind auch für die Organisation von Laboruntersuchungen und medizinischen Untersuchungen verantwortlich. In Krankenhäusern sind Medizinische Fachangestellte in verschiedenen Abteilungen tätig, wie z. B. der Notaufnahme, der Intensivstation und der Chirurgie.

Neben der Arbeit in medizinischen Einrichtungen haben Medizinische Fachangestellte auch Beschäftigungsmöglichkeiten in der pharmazeutischen Industrie, in Forschungseinrichtungen oder in medizinischen Dienstleistungsunternehmen. Hier können sie in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Schulung oder Kundenservice tätig sein.

Eine Weiterbildung zur*m Praxismanager*in oder zur*m Medizinischen Fachangestellten mit bestimmten Spezialisierungen wie z.B. Augenoptik oder HNO kann die Beschäftigungsmöglichkeiten noch erweitern.

Sie möchten sich auch nach der bestandenen Prüfung beruflich noch weiterentwickeln?

Mit einer Aufstiegsweiterbildung können Sie später auch in eine Führungsposition gelangen! Informieren Sie sich über die Fachwirtausbildung für die ambulante medizinische Versorgung oder eine Weiterbildung als Betriebswirt/in für Management im Gesundheitswesen. Auch ein Hochschulstudium ist möglich!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Voraussetzungen

  • Mindestalter 21 Jahre, nachgewiesen mit Personaldokument, Kopie geht bei Vertragsabschluss an die Berliner Ärztekammer
  • Gesundheitliche und persönliche Eignung
  • Bildungsgutschein

Förderung

Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mittels Bildungsgutschein sowie durch die Rentenversicherungsträger, die Berufsgenossenschaften oder den Berufsförderungsdienst ist bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen möglich.

Ansprechpartner

Frau Lisa Block T030 515668-214El.block@campus-health-service.de

Lehrgangsinformationen kompakt im Überblick:

7 Gründe für eine Umschulung bei Campus Berlin:

  • Praxisorientierte Dozenten
    Unsere Dozenten vermitteln nicht nur die theoretischen Kenntnisse, sondern legen viel Wert auf handlungsorientierten und praxisnahen Unterricht
  • Modularer Unterricht
    Jede Woche ein anderes Thema; so steht der Fokus auf einen bestimmten Bereich im Vordergrund
  • Passgenaue Praktikumsstelle in einer Arztpraxis
    Duale Praxisphasen während der gesamten Umschulung
  • Unterrichtsgarantie
    Sollte ein Dozent erkranken, erlaubt das Unterrichtssystem den Tausch von Modulen
  • Prüfungsvorbereitung
    Wir bereiten Sie umfassend auf Ihre ÄK-Prüfung vor!
  • Abschluss der Ärztekammer Berlin
    Zusammen zum staatlich anerkannten Berufsabschluss!
  • Optimale Verkehrsanbindung und viele verschiedene Einkaufsmöglichkeiten direkt vor der Tür

Informationszentrum

Schreiben Sie uns

Campus Wilmersdorfer Straße

Wir bringen Sie in den Beruf!

Ob Umschulung, Ausbildung, Weiterbildung oder Coaching – wir unterstützten Sie, begegnen Ihnen auf Augenhöhe und versuchen immer eine Lösung für Sie zu finden! Campus hilft Ihnen Ihre individuellen Stärken zu erkennen und das zu finden, was zu Ihnen passt. Unser Team hat immer ein offenes Ohr für Sie und hilft Ihnen bei all Ihren Anliegen.

Wir wollen, dass Sie Ihren Abschluss schaffen und erfolgreich ins Berufsleben starten können!

Wilmersdorfer Str.
Campus Health Service GmbHWilmersdorfer Str. 126 10627 Berlin
Anbieterlogo

Unsere Kooperationspartner

TOEIC_Bridge Logo
Newsletter Icon

Der Campus Newsletter

Jetzt anmelden und immer auf dem Laufenden sein!

    Aktuelle Neuigkeiten

    24.05.2024
    Tag der offenen Tür am Campus Südkreuz
    23.05.2024
    Auslandspraktikum in Cork, Irland
    22.05.2024
    Campus Praxistag 2024 – Die etwas andere Jobbörse
    17.05.2024
    Mit dem Qualifizierungsgeld beruflich neu durchstarten
    17.05.2024
    20 Jahre erfolgreiche Altenpflegeschule – Wir sagen Danke!
    13.05.2024
    Harriet Bruce-Annan von African Angel e. V. zu Besuch bei Campus Berlin – Eine Geschichte der Hoffnung und Unterstützung
    29.04.2024
    Mehr Praxis bitte – Wenn das Hochschulstudium die falsche Wahl ist
    29.04.2024
    Die Vielfalt der Arbeitsfelder von Erzieher*innen
    25.04.2024
    IT-Ausstattung bei Campus Berlin
    17.04.2024
    Abitur nachholen in Berlin – Ihr Weg ins Studium mit Campus Berlin

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

      * Hiermit bestätige ich die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen zu haben und erkläre mich durch das Absenden des Formulars damit einverstanden.