Berufsbegleitende Weiterbildung

Geben Sie Ihr Wissen weiter

Buch Icon
Berufsbegleitende Weiterbildung

Berufspädagogische Zusatzqualifikation in der Pflege

Praxisanleiter*innen spielen eine entscheidende Rolle bei der Sicherung der Ausbildungsqualität und tragen wesentlich zur Qualität der Pflege und Betreuung in der Einrichtung bei.

Insbesondere seit der Einführung der generalistischen Pflegeausbildung ist eine ausgebildete Praxisanleitung in den Ausbildungsbetrieben erforderlich. Gesetzlich vorgeschrieben, überwacht die Praxisanleitung die praktische Ausbildung, begleitet und unterstützt die Auszubildenden, ist Bindeglied zwischen Pflegeschule und Arbeitsplatz und nimmt als Fachprüfer*in an den Abschlussprüfungen teil.

Die Position erfordert eine spezielle berufspädagogische Weiterbildung, die mit dem Praxisanleiter-Zertifikat abschließt. Die Weiterbildung ist modular in Themenfeldern aufgebaut in vier Blöcke aufgebaut.

Ihre Weiterbildung bei der Campus Akademie ist durch Abend- und Samstagsseminare terminlich sehr gut mit Ihren Arbeitszeiten vereinbar. Sie profitieren von einer hervorragenden EDV-Ausstattung und Medienequipment in den Schulungsräumen und einer hohen Fachkompetenz unsere Dozenten durch praktische Berufserfahrung.

Termine 06. Nov 24 Dauer 8 Monate, 300 Std. inklusive 40 Stunden Praktikum mit berufspädagogischem Auftrag
Standort Campus AkademieGeneststr. 5 10829 Berlin Schulgeld / Gebühren 1.498 EUR einschließlich Schulungsunterlagen
Unterrichtszeiten
  • Mittwochs von 15:15 bis 19:30 Uhr
  • sechs Samstage von 9:00 bis 15:30 Uhr

Campus TV

Weiterbildung Praxisanleitung

Martin Janke im Interview. Bei Campus Berufsbildung e.V. absolvierte er die Weiterbildung zum Praxisanleiter. Er erzählt, was das Besondere an Campus Berlin ist, welche Berufsperspektiven sich als Praxisanleiter eröffnen und warum er die Weiterbildung empfiehlt.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.

Inhalte

Die Ausbildungsgesetze beinhalten neben der Strukturierung der theoretischen Ausbildung auch deutliche Vorgaben für den Lernort Praxis. Die ausbildenden Einrichtungen müssen nachweisen, dass die praktische Ausbildung durch qualifizierte Praxisanleiter/innensicher gestellt ist. Die Fähigkeit zur Praxisanleitung ist durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation von mindestens 300 Stunden nachzuweisen.

Sie haben Berufserfahrung als Pflegefachkraft und möchten Ihr Wissen gerne an Nachwuchsfachkräfte weitergeben?

Als Praxisanleiter/in begleiten Sie Auszubildende im Berufsfeld in ihrer praktischen Ausbildung.
Die Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter vermittelt Ihnen pädagogische, methodische und didaktische Kenntnisse, mit denen Sie Auszubildende anleiten und im Rahmen der praktischen Ausbildung begleiten. Sie lernen die Auszubildenden entsprechend dem Ausbildungsstand zu beurteilen und ihnen Feedback zu geben.

Berufspädagogische Zusatzqualifikation – Begleiten Sie zukünftige Pflegekräfte durch die Praxis

Pflegefachkräfte mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung haben die Möglichkeit, sich als Praxisanleiter bzw. Praxisanleiterin weiterzubilden. Diese berufspädagogische Zusatzqualifikation qualifiziert Sie, Auszubildende adäquat anzuleiten und im Ausbildungsprozess zu unterstützen. Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert sechs Monate und umfasst 300 Theoriestunden.

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer der Weiterbildung werden Sie auf Wunsch in der Praxisstelle besucht und bei einer praktischen Anleitung begleitet.

Die Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter vermittelt Ihnen pädagogische, methodische und didaktische Kenntnisse, mit denen Sie Auszubildene in Pflegeberufen anleiten und im Rahmen der praktischen Ausbildung begleiten. Diese berufspädagogische Zusatzqualifikation lehrt Sie die Auszubildenen entsprechend dem Ausbildungsstand zu beurteilen und ihnen Feedback zu geben.

Die ausbildenden Einrichtungen müssen nachweisen, dass die praktische Ausbildung durch qualifizierte Praxisanleiter gemäß §4 PflAPrV gewährleistet ist. Gesetzliche Vorgaben finden sich im Gesetz zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz – PflBRefG) und in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV).

Berufliches Selbstverständnis

  • Kooperation mit den am Lernprozess Beteiligten
  • Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Haltung und des
    beruflichen Selbstverständnisses

Lernfeld Praxis

  • Theoretische Grundlagen der Pflegepädagogik
  • Lerntheorien und Motivationstheorien
  • Lernfördernde und lernhemmende Faktoren
  • Unterschiedliche Lernmethoden
  • Kommunikation und Gesprächsführung in verschiedenen Berufssituationen
  • Berufsgesetze/rechtliche Rahmenbedingungen, Ausbildungs- und
  • Prüfungsverordnungen
  • Spannungsfeld zwischen Lernen und Arbeiten

Anleitungs- und Beurteilungsprozess

  • Individueller Lernbedarf und persönliche Lernziele
  • Planung, Steuerung, Beurteilung und Dokumentation der Lernentwicklung
  • Prozesshafte, zielgerichtete Anleitung
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der staatlichen Prüfung – praktischer Teil

Campus Fakten

Hervorragende EDV- Ausstattung und Medienequipment der Schulungsräume

Durch Abend- und Samstagsseminare sehr gute terminliche Vereinbarkeit der beruflichen Qualifikation und den Arbeitszeiten

Individuelle Karriereberatung, Berufscoaching

Hohe Fachkompetenz der Dozenten durch praktische Berufserfahrung u.a.  im Pflegemanagement, der Pädagogik, Rechtskunde und jahrelanger Lehrtätigkeit

Berufschancen

Sie begleiten angehende Pflegefachkräfte während der Ausbildung, stehen mit Rat und Tat zur Seite und bewerten ihre Leistungen. Die Weiterbildung vermittelt methodische, pädagogische und didaktische Kenntnisse um die Auszubildenden in der praktischen Ausbildung adäquat anleiten, beraten und entsprechend dem Ausbildungsstand beurteilen zu können

Bewerbung

Voraussetzungen

Mindestens einjährige Berufserfahrung als Altenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in.

Förderung

Keine Förderung möglich.

Wie bewerben?

Hochladen, schicken, vorbeibringen. Alles ist möglich. Laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen einfach auf dieser Seite unter Bewerbung hoch oder schicken Sie uns diese auf dem postalischen Weg zu. Gerne können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch persönlich vorbei bringen um einen ersten Eindruck unserer Schule zu gewinnen.

Ansprechpartnerin

Frau Enchmaa Mischig-Boss T030 515668 470Ee.mischig-boss@campus-bb.de

Wissenswertes und Zugangsvoraussetzungen:

Aktuell ist auch ein digitales Bewerbungsgespräch möglich.

Campus Akademie am Südkreuz

Der Ort für Ihre Weiterbildung

Sie suchen neue Herausforderungen?

Kommen Sie zur Campus Akademie für Ihre berufliche Weiterbildung. Geben Sie Ihrer Karriere den richtigen Schub und spezialisieren Sie sich mit unseren Weiterbildungskursen, durchgeführt von Dozenten mit hoher Fachkompetenz und praktischer Berufserfahrung aus dem Pflegemanagement, der Pädagogik, Rechtskunde und jahrelanger Lehrtätigkeit. Wir bieten Ihnen eine individuelle Karriereberatung und Berufschoaching. Profitieren Sie von der guten Vereinbarkeit mit Ihren Arbeitszeiten durch Abend – und Samstagsseminare.

Sie wollen sich beruflich weiterentwickeln und suchen die passende Zusatzqualifikation?

Auch da sind Sie bei Campus genau richtig. Wir bieten zusätzlich eintägige Fortbildungen speziell für die Pflegebranche zu verschiedenen Themen an. Wenn Sie mehr über unser Fortbildungsangebot geeignet für Lehrer*innen, Pädagog*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Praxisanleiter*innen, Dozent*innen oder Pflegekräfte wissen wollen, klicken Sie hier: Campus Akademie Fortbildungsprogramm 2023

Südkreuz
Campus AkademieGeneststr. 5 10829 Berlin
Anbieterlogo

Unsere Partner und Mitgliedschaften in Vereinen & Verbänden

Aktuelle Neuigkeiten

Neues von Campus Berlin

24.05.2024
Tag der offenen Tür am Campus Südkreuz
23.05.2024
Auslandspraktikum in Cork, Irland
22.05.2024
Campus Praxistag 2024 – Die etwas andere Jobbörse
17.05.2024
Mit dem Qualifizierungsgeld beruflich neu durchstarten
17.05.2024
20 Jahre erfolgreiche Altenpflegeschule – Wir sagen Danke!
13.05.2024
Harriet Bruce-Annan von African Angel e. V. zu Besuch bei Campus Berlin – Eine Geschichte der Hoffnung und Unterstützung
29.04.2024
Mehr Praxis bitte – Wenn das Hochschulstudium die falsche Wahl ist
29.04.2024
Die Vielfalt der Arbeitsfelder von Erzieher*innen
25.04.2024
IT-Ausstattung bei Campus Berlin
17.04.2024
Abitur nachholen in Berlin – Ihr Weg ins Studium mit Campus Berlin
16.04.2024
Mit Campus Berlin ohne Abitur zum Bachelor Professional
15.04.2024
Lernwerkstatt – Das pädagogische Konzept für selbständiges Lernen
03.04.2024
Digitalisierung in der Pflegebranche
27.03.2024
Musik in der Erzieherausbildung – Mehr als nur die Beschäftigung mit Noten
01.03.2024
Reise nach Sevilla 2024
28.02.2024
Quereinstieg in medizinische Berufe
02.02.2024
Ehemalige Campus-Schülerin Eliza Strahl teilt ihre Erfahrungen als Fremdsprachenassistentin im Auswärtigen Dienst
02.02.2024
Fremdsprachenassistent*in im Auswärtigen Dienst: Ein Beruf für Entdecker*innen
18.01.2024
Der Deutsche Qualifizierungsrahmen
29.12.2023
Wir freuen uns auf 2024!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

    * Hiermit bestätige ich die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen zu haben und erkläre mich durch das Absenden des Formulars damit einverstanden.