Starttermine und Übersicht

Heilerziehungspfleger*in berufsbegleitend

Ausbildung (Teilzeit)
Bildungsart
Ausbildung (Teilzeit)
Beginn
06.02.2020
Lern-/Unterrichtszeiten
Donnerstags und freitags 15-20 Uhr und an ausgewählten Samstagen, jeweils 9-16 Uhr sowie eine Blockwoche pro Ausbildungsjahr, jeweils Montag - Freitag von 8-15 Uhr
Dauer
4 Jahre
Zielgruppe
Menschen mit Interesse an sozialpädagogischen Tätigkeiten in Erziehung, Bildung und Betreuung von behinderten Menschen.
Beschreibung

Fachrichtungsbezogener Unterricht

Lernfelder

  • Menschen mit Behinderungen individuell und situationsbezogen verstehen, begleiten, fördern und pflegen
  • Lebenswelten strukturieren und gestalten
  • Prozesse der Wahrnehmung, Bewegung und des kreativen Gestaltens entwickeln und erproben
  • Eigene Kompetenzen reflektieren und Zusammenarbeit gestalten
  • Qualitätsentwicklung-, sicherung
  • Recht
  • Strukturen und Organisationsformen von Einrichtungen analysieren und administrative Tätigkeiten ausüben
  • Gesellschaftliche und soziokulturelle Prozesse
  • Mit Massenmedien reflektiert umgehen


Fachrichtungsübergreifender Unterricht

  • Deutsch
  • Fremdsprache (Englisch)
  • Sozialkunde


Ziel:   Befähigung zur eigenverantwortlichen Erziehung, Bildung und Betreuung behinderter Menschen in allen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern (europaweit)

Bitte beachten Sie

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen einfach in einer Folie zusammengefasst zu, eine Bewerbungsmappe ist nicht notwendig.
Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir die Bewerbungsunterlagen nur zurückschicken können, wenn ein frankierter Umschlag dabei ist.

Voraussetzungen

• persönliche und gesundheitliche Eignung für den Beruf

• eine Arbeitsstelle von mindestens 20 Stunden pro Woche

• Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine Hochschulreife in einem Bildungsgang des Fachbereichs Sozialwesen

• Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine Hochschulreife in einem anderen Bildungsgang und ein mindestens acht wöchiges Praktikum in einer Behinderteneinrichtung

• mittlerer Schulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung und berufliche Vorbildung

- mind. 2 jährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem sozialen Beruf (z.B. Sozialassistent)

- mind. 3 jährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen Beruf

- Die Anrechnung von Berufstätigkeiten oder Zivildienst oder Soziales Jahr ist möglich und im Einzelfall zu klären.

Abschluss
Staatlich geprüfte Heilerziehungspflegerin/ Staatlich geprüfter Heilerziehungspfleger
Kosten
120,00 € monatlich für Selbstzahler, die Ausbildung kann durch die zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter gefördert werden (Die Ausbildung ist AZAV zertifiziert).
Förderung ist möglich
Eine Förderung durch die Agenturen für Arbeit und Jobcenter mittels Bildungsgutschein sowie durch die Rentenversicherungsträger, die Berufsgenossenschaften und den Berufsförderungsdienst ist bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen möglich.
Ort
Fachschule - Heilerziehungspflege
Geneststraße 5
10829 Berlin
Deutschland
Tel: 030 - 755 121 000
Fax: 030 - 755 121 001