Praxisanleiter*in - berufspädagogische Zusatzqualifikation

Nachwuchsarbeit in der Pflege

Die Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter vermittelt Ihnen pädagogische, methodische und didaktische Kenntnisse, mit denen Sie Auszubildende anleiten und im Rahmen der praktischen Ausbildung begleiten. Jetzt bewerben!

Campus TVWeiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter

Martin Janke im Interview. Bei Campus Berufsbildung e.V. absolvierte er die Weiterbildung zum Praxisanleiter. Er erzählt, was das Besondere an Campus Berlin ist, welche Berufsperspektiven sich als Praxisanleiter eröffnen und warum er die Weiterbildung empfiehlt.

Weiterbildung Praxisanleiterin / Praxisanleiter

Sie haben Berufserfahrung als Pflegefachkraft, Heilerziehungspfleger*in oder Erzieher*in und möchten Ihr Wissen gerne an Nachwuchs-Fachkräfte weitergeben. Als Praxisanleiter*in begleiten Sie Auszubildende im Berufsfeld in ihrer praktischen Ausbildung.

Die Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter vermittelt Ihnen pädagogische, methodische und didaktische Kenntnisse, mit denen Sie Auszubildene anleiten und im Rahmen der praktischen Ausbildung begleiten. Sie lernen die Auszubildenen entsprechend dem Ausbildungsstand zu beurteilen und ihnen Feedback zu geben.

berufspädagogische Zusatzqualifikation - Begleiten Sie Azubis durch die Praxis

Pflegefachkräfte, Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung haben die Möglichkeit, sich als Praxisanleiter bzw. Praxisanleiterin weiterzubilden. Diese berufspädagogische Zusatzqualifikation qualifiziert Sie, Auszubildende adäquat anzuleiten und im Ausbildungsprozess zu unterstützen. Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert sechs Monate und umfasst 200 Theoriestunden.

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer der Weiterbildung werden Sie auf Wunsch in der Praxisstelle besucht und bei einer praktischen Anleitung begleitet.

Zum Bewerbungsformular für Praxisanleiter*innen

Ablauf der Weiterbildung

Die schulische Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter umfasst 200 Stunden Unterricht. Gut erreichbar am Standort Südkreuz unterrichten wir Sie sechs Monate immer mittwochs von 15.15 bis 19.30 Uhr und an sechs Samstagen von 9 bis 15:30 Uhr. Ihren Abschluss erlangen Sie durch ein Kolloquium - bei erfolgreichem Abschneiden erhalten Sie ein Zertifikat - Praxisanleiterin / Praxisanleiter.

Lehrgangsinhalte

Berufliches Selbstverständnis

- Kooperation mit den am Lernprozess Beteiligten
- Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Haltung und des
  beruflichen Selbstverständnisses

Lernfeld Praxis

- Theoretische Grundlagen der Pflegepädagogik
- Lerntheorien und Motivationstheorien
- Lernfördernde und lernhemmende Faktoren
- Unterschiedliche Lernmethoden
- Kommunikation und Gesprächsführung in verschiedenen Berufssituationen
- Berufsgesetze/rechtliche Rahmenbedingungen, Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen
- Spannungsfeld zwischen Lernen und Arbeiten

Anleitungs- und Beurteilungsprozess

- Individueller Lernbedarf und persönliche Lernziele
- Planung, Steuerung, Beurteilung und Dokumentation der Lernentwicklung
- Prozesshafte, zielgerichtete Anleitung
- Vorbereitung und Mitwirkung bei der staatlichen Prüfung - praktischer Teil

Häufig gestellte Fragen

Wer kann an der Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter teilnehmen?

Pflegefachkräfte, Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung

Was machen Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter?

Die Ausbildungsgesetze beinhalten neben der Strukturierung der theoretischen Ausbildung auch deutliche Vorgaben für den Lernort Praxis. Die ausbildenden Einrichtungen müssen nachweisen, dass die praktische Ausbildung durch qualifizierte Praxisanleiter*innen sicher gestellt ist. Die Fähigkeit zur Praxisanleitung ist durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation von mindestens 200 Stunden nachzuweisen.
Die Weiterbildung vermittelt methodische, pädagogische und didaktische Kenntnisse um die Auszubildenden in der praktischen Ausbildung adäquat anleiten, beraten und entsprechend dem Ausbildungsstand beurteilen zu können

Wie kann ich mich bewerben?

Hochladen, schicken, vorbeibringen. Alles ist möglich. Wir benötigen einen Lebenslauf, den Nachweis einer staatlichen Berufsanerkennung und freuen uns über ein Foto. Laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen einfach auf dieser Seite unter Bewerbung hoch oder schicken Sie uns diese auf dem postalischen Weg zu. Gerne können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch persönlich vorbei bringen um einen ersten Eindruck unser Schule zu gewinnen.

Noch Fragen? Rufen Sie uns kostenfrei an unter: 0800 588 78 95

Unsere nächsten Starttermine

Beginn:
28.02.2018
Dauer:
6 Monate, 200 Std.
Ort:
Campus Berufsbildung e.V. - Weiterbildungen

Termine

Suchen Sie eine Umschulung, bei der Sie Lernen und Familie miteinander vereinbaren können?

Dann haben wir das Richtige für Sie!

mehr

Am 24. und 25. November sind wir wieder bei der Messe JOBMEDI dabei!

mehr

Aktuelles

Sinnvoller Tablet-Einsatz und lnfrastrukturmanagement in Schulen.

mehr

Der interkulturelle Kalender 2018 von Campus Berlin

mehr